Ausbildungsrichtungen

Die Realschule umfasst die Jahrgangsstufen 5 mit 10. Ihr Bildungsangebot richtet sich an junge Menschen, die an theoretischen Fragen interessiert sind und zugleich praktische Fähigkeiten und Neigungen haben. Sie vermittelt eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung.

Die Realschule endet mit einer Abschlussprüfung und verleiht den Realschulabschluss, einen mittleren Schulabschluss.

 

Wahlpflichtfächergruppen

An der Leonhard-Wagner-Realschule gibt es vier Ausbildungsrichtungen, die sogenannten Wahlpflichtfächergruppen. (auch „Zweige“ genannt.)  Nach dem gemeinsamen Basisunterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6 stehen ab der 7. Jahrgangsstufe vier Ausbildungsrichtungen mit verschiedenen Profilen zur Verfügung. Im Wesentlichen unterscheiden sich diese nur durch ihre Profilfächer. Ca. 80% des Unterrichts ist für alle Schülerinnen und Schüler gleich. Schüler der LWRS können folgende Wahlpflichtfächer wählen:

Wahlpflichtfächergruppe I: Mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich

Wahlpflichtfächergruppe II: Wirtschaftlicher Bereich

Wahlpflichtfächergruppe IIIa: Zweite Fremdsprache Französisch

Wahlpflichtfächergruppe IIIb: Sozialer Bereich

Am Ende der zehnten Klasse der Realschule findet eine zentral vom Kultusministerium gestellte Abschlussprüfung statt. Die Prüfungsfächer orientieren sich an der gewählten Wahlpflichfächergruppe.

 

Fächer der Abschlussprüfung

In folgenden Fächern legen unsere Schüler eine zentrale Abschlussprüfung ab:

Gruppe I: Deutsch, Englisch, vertiefte Mathematik und Physik
Gruppe II: Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen
Gruppe IIIa: Deutsch, Englisch, Mathematik und Französisch
Gruppe IIIb: Deutsch, Englisch, Mathematik und Sozialwesen

 

Eine Entscheidungshilfe bei der Wahlpflichtfächerwahl finden Sie auch hier im bayerischen Realschulznetz: www.realschulebayern.de